Impressum Sitemap

Sie sind hier: » Startseite » Archiv » Archiv Veranstaltungen » Erinnern – Betrauern – Wachrütteln 2017



Archiv Veranstaltungen


Gemeinsames Gedenken für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2017 in Ueckermünde

Ein berührender und auch ein ermutigender Tag in Ueckermünde - das 2. Mal waren wir mit "Erinnern, Betrauern, Wachrütteln" dort, heute das 10. Mal am 27.1. als Landesverband Sozialpsychiatrie M-V im Land unterwegs. Danke an die Klinik und alle Freunde aus M-V, wir waren mit elf Teilnehmern vom "Boot" aus Wismar dabei - Undine hat eine wunderbare Rede über die Überwindung der Friedlosigkeit gesprochen. Stellvertretend Danke an Gerd Walther als engagierter Bürgermeister, Herrn Sandhofe von der Arche und an die Volkssolidarität Ueckerandow, die Schüler der Kreismusikschule, die Akademie der Künste Berlin und an alle Akteure vor Ort! Sehr eindrücklich war unser "Marsch des Lebens" im Zeichen des Gedenkens auf den Spuren jüdischer Opfer der Stadt und als Geste der Versöhnung mit den Nachfahren der Täter, die aus ihren Familiengeschichten erzählten und anschl. um Vergebung baten. Ein toller Abschluss: die Ausstellung der Akademie der Künste über die "Kinder im Exil" - Kinder jüdischer oder politisch Verfolgter Künstler aus Deutschland - Flucht und Ankommen spielen beim geplanten Begleitprogramm in der Arbeit mit Schülern eine wichtige Rolle (bis 21.3.2017, zur im Rathaus geplanten Abschlussveranstaltung).

Ein Tag der uns allen in Erinnerung bleibt.

» Flyer zur Gedenkveranstaltung (PDF, 7,25 MB)

zum vergrössern bitte anklickenzum vergrössern bitte anklickenzum vergrössern bitte anklicken

zum vergrössern bitte anklicken
zum vergrössern bitte anklickenzum vergrössern bitte anklicken